Was ist Private Equity?

Private Equity bedeutet privates Beteiligungskapital und bezeichnet die Bereitstellung von Eigenkapital (Equity) bzw. Quasi-Eigenkapital (Quasi-Equity) durch Investoren (Privatpersonen, Anlagefonds usw.) für nicht börsennotierte (private) Unternehmen zum Zweck der Entwicklungs- oder Aufkauffinanzierung.


Private Equity bzw. die Kapitalbeteiligung umfasst folgende Finanzierungsformen:


Growth Capital (bzw. Wachstumskapital): Es handelt sich um Investitionen zur
Finanzierung des Wachstums
von etablierten Unternehmen.
Buyout (bzw. Unternehmensaufkauf): Es handelt sich um der Finanzierung der Übertragung von Unternehmen
mit festem Ertragspotenzial.

Venture Capital (bzw. Risiko- oder Wagniskapital): Es handelt sich um Investitionen in Jungunternehmen
mit hohem Wachstumspotenzial.
Turnaround Capital (bzw. Sanierungskapital): Es handelt sich um Investitionen in angeschlagene Unternehmen zum Zweck
ihrer Sanierung.

Capital Transmission hat sich auf die Segmente Growth Capital und Buyout spezialisiert und ist nicht befugt, in Venture Capital-Unternehmen zu investieren.

graphique

Transaktionen mit Hebelwirkung oder Leveraged Buyouts (LBO/MBO/OBO usw.)

Welche Art von Unternehmen eignet sich für ein Buyout?